Einem Freund schicken

Ausbildungspraktikum in London für junge Erwachsene - auf EnglischNiveau 3-4

Schlüpfe in die Haut von Journalistinnen Journalisten, führe Untersuchungen zu urbanen Ökosystemen durch und verbessere dein Englisch. Detaillierte Beschreibung

Ausbildungspraktikum in London für junge Erwachsene - auf EnglischNiveau 3-4

Schlüpfe in die Haut von Journalistinnen Journalisten, führe Untersuchungen zu urbanen Ökosystemen durch und verbessere dein Englisch. Detaillierte Beschreibung

Meetings of Excellence
UNO - Rechte der Natur - Organisation einer öffentlichen Veranstaltung
Teamwork, Projektmanagement und Selbstverwirklichung!

Einleitung

Englisch-Sprachaufenthalt der anderen Art! Verbessere dein Englisch, entdecke journalistische Methoden und entwickle Soft Skills in den verschiedensten Bereichen: Teamwork, kritisches Denken, Selbstvertrauen, Einsatz für eine nachhaltige Zukunft.

Der Aufenthalt

Wusstest du, dass es in London eine Vielzahl an wilden Tieren gibt? Rehe, Füchse und Sittiche leben in den Parks und wagen sich manchmal sogar bis ins Stadtzentrum.

Wir bieten euch die Möglichkeit, Untersuchungen zur Beziehung zwischen Mensch und Tier mit wissenschaftsjournalistischen Methoden durchzuführen: Befragungen von und Treffen mit Fachleuten, Literatursuche, Zielgruppenbefragungen etc. Du betreibst Feldforschung und entscheidest selbst, wie du deine Ergebnisse weitergeben möchtest: Sensibilisierungsvideos, Infotafeln, Pro-Contra-Debatten, Presseartikel etc.

Wir bei Objectif Sciences International denken zudem, dass junge Menschen zu Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein ermutigt werden sollten. Unsere Teilnehmenden werden in den gesamten Ablauf der Woche einbezogen. Budgetmanagement für Mahlzeiten, Auswahl der Freizeitaktivitäten (Schwimmen, Wanderungen, Besichtigungen etc.), Abwechslung zwischen wissenschaftlichen Aktivitäten und Erholung: Die Teilnehmenden bestimmen in Zusammenarbeit mit den Betreuungspersonen ihren Zeitplan selbst.

Englisch-Sprachaufenthalt der anderen Art

Klassische Sprachaufenthalte bestehen aus Englischunterricht und Sightseeing. Objectif Sciences International bietet ein ganz anderes Konzept: keine Englischkurse, sondern ein ständiges Eintauchen in die Sprache. Dank unserer Projektpädagogik lernen die Teilnehmenden durch direkte und konkrete Anwendung und Übung.

Ihr könnt den ganzen Tag über Englisch üben: bei den Interaktionen mit dem Betreuungsteam, spielerischen Herausforderungen, kleinen Vokabelspielen, durch englischsprachige Literatur etc. Natürlich passen sich unsere Betreuungspersonen an die jeweiligen Niveaus aller Teilnehmenden an und helfen dir dabei, entsprechend deiner persönlichen Bedürfnisse Fortschritte zu machen.

Was werde ich lernen?

Unsere Teilnehmenden lernen vor Ort die Themen Ökosystem, Interaktion, Analyseebenen, Größenordnung etc. kennen. Sie werden sich außerdem mit den Umweltproblematiken in Millionenstädten auseinandersetzen.

Durch die Arbeit in Gruppen und im Projektmodus eignen sich die Teilnehmenden die Arbeitsmethoden, die sowohl im Rahmen ihres Studiums als auch in ihrem Berufsleben von entscheidender Wichtigkeit sein werden, an.

  • Gesamtvision (Festlegung eines Ziels, Verständnis der Herausforderungen, interne und externe Einschränkungen/Vorgaben, mobilisierbare Mittel etc.)
  • Selbstvertrauen (Stressmanagement, mündliche Sprachbeherrschung, Dialoge mit unbekannten Personen, Entdeckung der persönlichen Qualitäten etc.)
  • Aufgabenverteilung (Projektanalyse, Differenzierung und Sequenzierung der Etappen, Ermittlung der Kompetenzen sowie Präferenzen etc.)
  • Zeit- und Terminmanagement (vorausschauendes Planen, Etappenziele, Kontrollinstrumente etc.)
  • Inkrementelles Vorgehen (seine Arbeit kritisch betrachten, Defizite erkennen, neue Inputs einbringen, die Wiederaufnahme von bereits als erledigt geglaubte Aufgaben akzeptieren etc.)
  • Kollektive Intelligenz (wohlwollendes gegenseitiges Zuhören, Gelegenheiten zum Austausch und Brain-Stormen, gegenseitige Wertschätzung etc.)

Das Projekt ist eine gute Gelegenheit, wichtige Fähigkeiten zu entwickeln: mit einem Mikrofon sprechen, Lampenfieber überwinden, mit Frustration umgehen lernen, vor einem Publikum sprechen, eine Präsentation zusammenstellen, seinem Gegenüber aufmerksam zuhören, ein Argument analysieren, seine Gedanken neuformuliere und strukturieren etc.

Rein ins Abenteuer

Unbekannte befragen, in einer Gemeinschaft leben, ein Budget verwalten, Verantwortung übernehmen, Deadlines einhalten, Ideen planen, sich selbst filmen, vor Publikum sprechen... Für manche mag das alles einfach sein, für andere ist es eine echte Herausforderung. Und wer sich beim Sprechen wohl fühlt, ist in anderen Situationen manchmal hilflos. Das ist ganz normal! Die Teilnahme am Programm EXZELLENZ bedeutet, zu lernen, seine Komfortzone zu verlassen.

Der Aufenthalt ist eine Gelegenheit, ein inneres Abenteuer zu wagen und mit mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit daraus hervorzugehen. Wir organisieren keinen Sommerkurs, bei dem eine Schulordnung gilt. Wir bieten unseren Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Untersuchung durchzuführen, für die sie von A bis Z verantwortlich sind. Sie werden unweigerlich auf gewisse Schwierigkeiten stoßen, die sie selbst lösen müssen. Natürlich werden sie von wissenschaftlichen Pädagoginnen und Pädagogen bei jedem Abschnitt des Projekts begleitet. Ihr Ziel ist es jedoch, die Teilnehmenden dazu zu bringen, ihre verborgenen Ressourcen zu erkennen, selbstständig eine Lösung zu finden und über sich selbst hinauszuwachsen.

Hierfür sind unsere Betreuungspersonen in den Bereichen pädagogische Begleitung, Methoden und differenzierter Pädagogik ausgebildet. Durch individuelle Betreuung und verschiedene Hilfsmittel (Quiz, kleine Herausforderungen, Rollenspiele etc.) werden alle Jugendliche dazu angeleitet, ihre Stärken, Blockaden und \ungeahnte Qualitäten zu erkennen. So kann man seine Ängste überwinden, in einer wohlwollenden Umgebung üben und manchmal unglaubliche Ergebnisse erzielen.

Nos Partenaires

JPEGJPEGJPEG

Das Forschungsprojekt

Das Programm EXZELLENZ beschäftigt sich mit Ökosystemen und den Rechten der Natur. Die Herausforderung ist folgende: Wie können wir unseren Blick auf die Natur und unser kollektives Verhalten verändern, damit Ökosysteme wieder in ein nachhaltiges Gleichgewicht kommen?

Dazu müssen wir zuerst verstehen, wie wir mit den verschiedenen nicht-menschlichen Akteuren unserer Umwelt (kleine und große Tiere, Pflanzen in allen Größenordnungen, Mikroorganismen, natürliche Elemente wie ein Fluss) interagieren. Durch die Modellierung dieser Interaktionen lernen wir, die gegenseitige Abhängigkeit und die Auswirkung von harmlosen Handlungen auf das gesamte System besser zu verstehen.
Es stellt sich also die Frage, wie das Rechtssystem zum Schutz von Ökosystemen beitragen kann.

Wir arbeiten mit Organisationen zusammen, die sich für die Rechte der Natur einsetzen, darunter das UN-Programm Harmony with Nature und die Organisation MAPAS in Brasilien.

JPEGJPEGPNG

Erlernte Konzepte

Englisch - Britische Kultur - Selbstvertrauen - Ökosysteme - Projektmanagement - Zusammenarbeit - Aufwertung der eigenen Stärken

Verwendetes Material

Paper board - Post-It - Karton - Filzstifte, Marker, Kugelschreiber, Bleistifte - Laptop - Tablets - Handys - Kamera

Der Ort

Wir wohnen in Hammersmith, einem typischen Viertel Londons. Nur wenige Minuten von der Unterkunft entfernt befinden sich drei Parks, in denen man sich ausruhen und frische Luft schnappen kann. Außerdem gibt es Restaurants mit Gerichten aus aller Welt, Bioläden und Supermärkte für den täglichen Einkauf (Picknicks, Snacks, gemeinsam zubereitete Mahlzeiten). Dann gibt es noch den Hauptbahnhof mit den berühmten roten Doppeldeckerbussen. In 20 Minuten ist man mit der U-Bahn in der Londoner Innenstadt und es gibt eine direkte Verbindung zum Flughafen Heathrow und zum internationalen Bahnhof St. Pancras.

JPEGJPEGPNG

Der Alltag vor Ort

Die geplanten Aktivitäten richten sich nach den Öffnungszeiten und bestehen aus Projektorganisation und Wünschen der Gruppe: Erkundung des historischen Zentrums und Londoner Sehenswürdigkeiten, Schnitzeljagd im großen Stil, sportliche Aktivitäten in den Parks, Spieleabende etc.

JPEGJPEGJPEG

Das Team

Die Betreuerinnen bzw. Betreuer eures Aufenthalts:

  • sind wissenschaftliche Pädagoginnen bzw. Pädagogen der NGO,
  • haben langjährige Erfahrung mit der NGO,
  • verfügen über einschlägige Kompetenzen,
  • sind Teamleiterinnen bzw. Teamleiter in der NGO,
  • sind Betriebsleiterinnen bzw. Betriebsleiter der lokalen Gruppe der NGO im Aufenthaltsland,
  • sind Führungskräfte des internationalen Hauptsitzes der NGO,
  • sind Partnerinnen bzw. Pertner der NGO (aus den Netzwerken End Ecocide on Earth, Rights of Nature, Rights of Mother Earth etc.)

Die Unterkunft

Die Teilnehmenden werden im Abercorn House, einer Jugendherberge im Viertel Hammersmith, untergebracht. Wir verbringen schon seit einigen Jahren unsere Aufenthalte dort und unsere Teilnehmenden sind noch immer begeistert! Die Zimmer sind gemütlich und die Küchen sind frei zugänglich, wodurch das gemeinsame Kochen von unvergesslichen Gerichten möglich ist.
Ein Viertel, in dem das Alltagsleben der Londoner pulsiert, in dem es Restaurants zu entdecken gibt, Bioläden und Supermärkte für Lebensmitteleinkäufe. Der Hauptbahnhof der roten Doppeldeckerbusse sowie ein Metro-Bahnhof, sodass man in nur 20 Minuten im Stadtzentrum ist (direkt nach Heathrow und Saint Pancras Station).

JPEGJPEGJPEG

Logbücher

Du möchtest wissen, wie alles abläuft? https://www.rencontres-excellence.c...

Was mitnehmen?

ERFORDERLICHE PERSÖNLICHE DOKUMENTE

- 1 Pass
- Kopie der Rückführungsversicherung
- Kopie von wichtigen Dokumenten (Pass, Flugticket etc.)
- digitales Ticket für die Hin- und Rückreise
- 1 Einverständniserklärung für Minderjährige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
- Rezepte für alle Medikamente, die während des Aufenthalts eingenommen werden müssen

AUSRÜSTUNG GENERELLE

- Rücksack (65 Liter mit 20kg) oder Koffer (max. 23kg, sonst wird ein Aufpreis am Flughafen fällig)
- kleiner Rucksack (30-40 Liter) für die Sachen eines Tages. Handgepäck
- 1 Trinkflasche (1 oder 1,5 Liter) (im Frachtraum)
- leichtes Handtuch
- Zahnbürste
- biologisch abbaubare Seife (möglichst klein) (im Frachtraum) (z.B. Aleppo-Seife)
- biologisch abbaubares Shampoo
- Zahnpasta (kleine Tube)
- "kleine persönliche Reiseapotheke ((Blasen-)Pflaster, aktuelle
Medikamente falls nötig: eine Kopie oder das Original der Rezepte ist verpflichtend)"
- Sonnencreme

KLEIDUNG

- wasserfeste Windjacke (Goretex)
- Regenhose
- faltbarer Regenschirm (empfohlen)
- Fleecejacke
- Schuhe
- Crocs oder Sandalen
- Hut oder Mütze
- Sonnenbrille
- Kappe
- "Socken (Anzahl abhängig von der Aufenthaltsdauer)
(keine niedrigen Socken)"
- Unterwäsche (Anzahl abhängig von der Aufenthaltsdauer)
- T-Shirts (Anzahl abhängig von der Aufenthaltsdauer)
- 2 kurze Hosen
- 2 leichte lange Baumwoll- oder Kunstfaserhosen (keine Jeans)

AUSRÜSTUNG BEOBACHTUNGEN

- Notizbuch, Stifte, Bleistifte
- Fotoapparat oder Kamera (optional)

Du kannst die Packliste herunterladen, sie ausfüllen und deinem Kind mitgeben:

Du kannst auch gerne etwas mitbringen, das du dem Verein SPENDEN möchtest:

- Verkleidungen in gutem Zustand
- funktionstüchtiges Wissenschaftliches Material (Mikroskope, Oszilloskope etc.)
- Verwendbares wissenschaftliches und technisches Verbrauchsmaterial (elektronische Bauteile, Reagenzien etc.)
- Computer, die Windows 8, Linux oder Mac unterstützen
- Nützliche Hilfsmittel (Beamer, Ferngläser, Musikplayer und Lautsprecher etc.)
- Ausrüstung, von der wir fast nur träumen können (funktionstüchtige ferngesteuerte Flugzeuge, Teleskope, Gewächshäuser als Fertigbausatz etc.)
- Alles, was dir in den Sinn kommt. Bitte kontaktiere im Voraus deine Ansprechperson bei OSI, damit wir sicherstellen können, dass die Idee umsetzbar ist und unsererseits Bedarf für die Spende besteht.

Wir freuen uns außerdem über Spenden in Form von Fahrzeugen,
Gebäuden, Grundstücken, Testamentsspenden etc. - Wenn Sie ein
besonderes Interesse daran haben, uns bei unserer Mission zu unterstützen, kontaktieren Sie uns bitte !

A voir aussi


    • Delfine von Rangiroa, Tahiti

      Niveau 3-4

      Entdecke die Unterwasserwelt der Großen Tümmler (...)

    • Aktive Vulkane: Sizilien & Liparischen Inseln

      Niveau 1-4

      Ausflüge zum Ätna, Stromboli und Vulcano - eine (...)

    • Auf den Spuren des Schneeleoparden – Nepal

      Niveau 3-4

      Ein Trek in der Wildnis am Rande des Himalayas. Ein (...)

    Autres articles de cette rubrique

Unsere Partner

Siehe auch